Beschäftigung und Auslastung sollen den Hund fördern und nicht überfordern.

Hunde sind sehr verschieden, denn ursprünglich sind sie den verschiedensten Aufgaben und Jobs nachgegangen. Der eine ist ein passionierter Jäger, der andere ein unerbittlicher Wächter, wieder andere hüten, apportieren, schnüffeln oder suchen. Leider sind die meisten der heutigen Hunde arbeitslos und brauchen deshalb eine sinnvolle Beschäftigung, die sie nicht nur körperlich, sondern auch geistig auslastet und ihnen Abwechslung bietet. Finden Sie heraus, was Ihrem Hund Spaß macht.

Agility

Agility ist eine Sportart, bei der es für Mensch und Hund gemeinsam einen Hindernis-Parcours aus u. a. Stofftunnel, Wippe, Slalom und Hürden möglichst fehlerfrei in der richtigen Reihenfolge zu bewältigen gilt. Das lastet Körper und Kopf gleichzeitig aus. Aber Agilty ist nicht nur eine sinnvolle Beschäftigung für die Pfeilschnellen, Kleinen und Wendigen, denn diese Teamsportart kann mehr:

Ängstliche Hund lernen gemeinsam mit ihrem Menschen Herausforderungen zu meistern und werden durch den Erfolg sicherer, Hektiker und Beutejäger werden im Kopf ausgelastet und können danach meist erstmals tief schlafen und wer ein Problem mit Artgenossen hat, lernt sich innerhalb einer Gruppe auf die Zusammenarbeit mit seinem Menschen zu konzentrieren.

Zudem schärft Agility das Bewusstsein für die Kommunikation mit seinem Hund. Denn hier muss der Vierbeiner mittels Handzeichen, Stimme und Körpersprache durch den Parcours geführt werden. Das ist nicht so einfach wie es sich anhört und bringt schnell zu Tage, wer sich im Alltag so eher durchmogelt und wenig Verlässlichkeit beim Hund erarbeitet hat. Bei Agility beschäftigen sich Hund und Halter intensiv miteinander und wachsen zusammen. Und ein Team, das sich versteht, bewegt sich auch sicher im Alltag.

Kleine Gruppen garantieren Spaß, bei dem jeder sein individuelles Arbeitstempo selbst bestimmt.

Agility

Preis auf Anfrage

Mittwoch 19.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr

agility HundeArt
agility HundeArt
agility HundeArt
agility HundeArt
agility HundeArt
Hundetrainer Hilden Burga Torges

Flygility

Flygility ist die Verbindung aus den Hundesportarten Flyball und Agility. Während der Hund bei Flyball „nur“ über vier kleine Hürden springen, bei der Flyball-Box den Ball auslösen, fangen und zum Menschen zurückkehren muss, kann Flygility mehr. Denn hier werden Elemente aus dem Agility Parcours (Tunneln, Slalom, Reifen, Steg, Wippe, etc.) abwechselnd mit den Flyballhürden auf den Weg zur Ball-Box aufgestellt.

Der Hund muss eine ihm vorher nicht bekannte Reihenfolge von Hindernissen absolvieren, um schließlich bei der Box den Ball auszulösen und mit ihm zurück durch den Parcours zum Start zu laufen. Bis der Hund eigenständig eine umfangreichere Strecke eigenständig abläuft, braucht es allerdings einige Zeit des Übens.

Flygility ist grundsätzlich für jeden Hund jeder Größe und jeder Rasse geeignet, der geneigt ist, einen fliegenden Ball zu fangen bzw. zu apportieren, denn er sollte ihn zum Ausgangspunkt zurückbringen. Gerade auch junge Hunde können mit der eigenständigen Arbeit an den Hindernissen (in einiger Entfernung zum Halter) sehr an Selbstsicherheit hinzugewinnen. Außerdem ist Flygility eine gute Möglichkeit, kontrolliert mit dem Hund Ball zu spielen und die Distanzkontrolle des Hundes im Alltag zu schulen.

Auch graue Schnauzen können bei Flygility noch aktiv mitmischen, denn der Parcours kann durch die Auswahl von Hindernissen ohne Sprünge an die jeweiligen Fähigkeiten Hundes angepasst werden.

flygility HundeArt
Flygility

Preis auf Anfrage

Samstag 10.30 Uhr

flygility HundeArt
Hundetrainer Hilden Burga Torges

Slow Agility

Slow-Agility eignet sich für Hunde aller Altergruppen – vom Junghund bis zum Senior. Denn bei Slow-Agility werden alle Sprunggeräte des üblichen Agility-Parcours durch gelenkschonende Alternativen ersetzt.

Je nach Veranlagung und „Neigung“ der jeweiligen Fellnase lassen sich auch kleine Jagd- oder Schnüffel-Elemente einflechten.
Slow-Agilty ermöglicht gesundheitlich eingeschränkten oder auch bereits betagten Vierbeinern geistig fit und körperlich beweglich zu bleiben. Und nicht zuletzt kriegt man mit einem Abenteuer-Parcours auch Welpen und Junghunde von der Kategorie „Rockerbande- nimmersatt“ abwechslungsreich und altersgerecht müde.
Kleine Gruppen garantieren Spaß, bei dem jeder sein individuelles Arbeitstempo selbst bestimmt.

 

slow agility HundeArt
slow agility HundeArt
Slow Agility

Preis auf Anfrage

Mittwoch 18:00 Uhr

slow agility HundeArt
Hundetrainer Hilden Burga Torges

Nasenarbeit

Nasenarbeit ist eine Beschäftigung, die dem Naturell unserer Hunde entspricht. Sie schnuppern, schnüffeln, wittern und riechen praktisch unentwegt.
Gemeinsames Schnüffeln bedeutet konzentrierte Arbeit, die geistig beansprucht und Spaß macht. Eine viertel Stunde Nasenarbeit ist vergleichbar mit der Auslastung des Hundes auf einem 45-minütigen Spaziergang. Der Unterscheid ist aber, dass hier der Kopf des Hundes beschäftigt wird und das ist wichtig. Denn den meisten Hunden fehlt eine artgerechte Aufgabe.

 

Nasenarbeit HundeArt

In der Nasenarbeit wird zwischen der Suche von verschiedenen Gegenständen (Objektsuche) und nach Gerüchen unterschieden. Manche Hunde finden lieber vertraute Gegenstände, andere sind ganz heiß darauf, Fährten von Menschen (Mantrailling) oder Duftspuren ganz verschiedenen Ursprungs nachzugehen.

Nasenarbeit HundeArt

Im „Schnüffelworkshop“ oder auch im Kurs Geruchs- & und Objektsuche (GOS) werden beide Suchformen kleinschrittig erarbeitet und so aufbereitet, dass sie sowohl für den Einsatz zu Haus genutzt also auch für die Gestaltung von spannenden Spaziergängen verwendet werden können.

Nasenarbeit

Preis auf Anfrage

NN

Schnüffelworkshop, siehe Aktuelles>>

Nasenarbeit HundeArt
Nasenarbeit HundeArt
Hundetrainer Hilden Burga Torges

Treibball

Treibball wurde ursprünglich als Ersatz für die Arbeit an Schafen für Hütehunde erfunden, ist aber auch für alle anderen lernbereiten Fellnasen geeignet.
Beim Treibball bewegt der Hund verschieden große Gymnastikbälle nach einer gewählten Reihenfolge in ein Tor. Dazu lernt er, einen Bogen um die Bälle zu laufen (outrun), sie in Bewegung zu setzen (lift) sowie das zielgerichtete Treiben (driving).

 

Dieser Hundesport eignet sich als idealer Hüteersatz, Spaß machende Powerbeschäftigung und auslastende Kopfarbeit, auch für Hunde mit Arthrose und HD. Dabei arbeitet jeder Hund selbstverständlich in seinem individuellen, altersgerechten Tempo.

Die enge Zusammenarbeit schult die verlässliche Reaktion des Hundes auf Entfernung, hilft ungeduldigen „Hütefixen“ dabei Impulskontrolle und Frustrationstoleranz zu üben und stärkt die Bindung von Mensch und Hund. Denn das anfangs kleinschrittige Erabeiten der einzelnen Aufgaben verlangt von Hund und Mensch gleichermaßen ab, genau zuzuhören und klar zu kommunizieren. Und genau dabei wachsen die Teams eng zusammen. Die selbstständige Arbeit des vierbeinigen Freundes an den Bällen ist die Belohnung – nicht nur für den Hund.

Treibball HundeArt
Treibball HundeArt
Treibball HundeArt
Treibball HundeArt
Treibball

Preis auf Anfrage

Dienstag 15:00 Uhr

Hundetrainer Hilden Burga Torges

Wanderungen

Endecken Sie Ihre Region mit HundeArt. Am Wochenende mit dem Hund in die „Berge“, ins weite Flachland oder einfach nur raus aus der Stadt.

Ob Elfringhauser Schweiz, Bergisches Land oder auch mal Linksrheinisch: Rhein, Ruhr und Wupper locken mit bewaldete Hügeln, romantischen Bachtälern, Wäldern und natürlich einer Vielzahl von Wanderwegen. Hier und da ein Gestüt oder ein Bauernhof und ansonsten Ruhe! Sehr viel Ruhe! Das sind die idealen Orte, um die Seele baumeln zu lassen und ein wahres Eldorado für Leinenzwang gestresste Hunde und ihre Menschen.

Also, den Rucksack gepackt und ab ins Auto! Gehen Sie mit auf abwechslungsreichen Wanderrouten und treffen Sie nette Menschen, die auch bei Wind & Wetter unterwegs sind.
Die Routen sind unterschiedlich lang. Wenn möglich, werden sie mit einem Zwischenstopp in einem Landgasthof oder mit einem gemütlichen Kaffeetrinken am Ende der Wanderung geplant.
Die Teilnahme an den Hundewanderungen ist auf 6 Teams beschränkt.

Wanderungen HundeArt
Wanderungen

20 Euro pro Hundenase

Termine finden Sie unter Aktuelles>>

Wanderungen HundeArt
Hundetrainer Hilden Burga Torges

Winterschwimmen

Unter dem Motto „Gesund & Fit“ bietet HundeArt in den Wintermonaten Indoor-Erlebnisschwimmen an. Denn die Bewegung im Wasser trainiert die Muskulatur ohne die Gelenke zu belasten.
Hundesenioren können so im wohltemperierten Wasser gelassen Sport betreiben und auch für nicht müde werden wollende Wasserratten ist der Badespaß eine abwechslungsreiche Auslastung.

Das Planschen im Wasserbecken ist auch eine gute Gelegenheit für alle Welpen, Junghunde und Nichtschwimmer, die sich bisher noch nicht ins Wasser getraut haben, behutsam und mit einer Schwimmweste gesichert, den ersten Kontakt mit dem nassen Element zu bekommen.

Natürlich ist es auch für „Profischwimmer“ eine tolle Möglichkeit im Winter zu trainieren, um dem Hundekumpel nächstes Frühjahr davonzuschwimmen und gerade für Hunde mit Arthrose und HD ist das Winterschwimmen eine wichtige Option die „angeschwommenen“ Muskeln aus dem Sommer stabil zu halten.

Ja, und auch das muss gesagt werden: der ein- oder anderer kleine „Speckofant“ kann hier die Chance nutzen, durch zusätzliche gelenkschonende Bewegung ein paar Pfunde loszuwerden.

Das Winterschwimmen findet in der Physiotherapie-Praxis Gangwerk statt.

Winterschwimmen HundeArt
Winterschwimmen

Oktober – März

Jeden 4. Donnerstag im Monat ab 19.00 Uhr

Winterschwimmen HundeArt